VERBLEIBENDE ZEIT, BIS DER LETZTE ISDN-ANSCHLUSS ABGESCHALTET SEIN SOLL:

Spezial-Lösung?

Angenommen, Sie hätten mit schmalem Budget den Sprung in die Selbständigkeit gewagt.

Um die Kosten zunächst klein zu halten, hätten Sie sich für einen ISDN-Mehrgeräte-Anschluss mit zwei Leitungen entschieden.

Die Firma wurde größer, es wurden Mitarbeiter eingestellt, die beiden Leitungen reichten nicht mehr aus.

Ein weiterer ISDN-Mehrgeräte-Anschluss wurde geordert, die Telefonanlage wurde ausgetauscht und eingerichtet. Am neuen Telefonanschluss gab es natürlich auch neue Rufnummern, unter denen Sie erreichbar waren und mit denen Sie hinaus telefonieren konnten.

Das neue Problem: Die Rufnummern des alten Anschlusses sind bekannt und stehen im Telefonbuch, auf Ihrer Webseite, auf Briefbögen, Fahrzeugen und Visitenkarten. Sie sollten nicht geändert werden - das wäre viel zu teuer geworden!

Aber Kunden sollten auch nicht durch die neuen Rufnummern des zweiten Anschlusses verunsichert werden...

 

Die Lösung:

Ein pfiffiger Techniker leitete nun alle eingehenden Anrufe direkt ab Provider auf den 2. Mehrgeräte-Anschluss um, sodass der alte Anschluss für ausgehende Rufe frei blieb, der wiederum nun immer die richtige Rufnummer signalisierte.

Somit konnten nun gleichzeitig 2 Gespräche rein und 2 Gespräche raus geführt werden.

Das funktionierte zwar schon wesentlich besser, doch wirklich flexibel war das noch nicht. Aber: Immerhin!

Und aus unserer Sicht das Beste, was man aus den beiden Anschlüssen hat herausholen können!

 

 

 

Ein Sonderfall?

Nein.

Es kommt immer wieder mal vor, dass ein Unternehmen wächst. Das ist auch gut so.

Und das oben Geschilderte treffen wir immer wieder an. Es ist nicht schlecht gelöst - gemessen an den Vorgaben sogar hervorragend! - aber insgesamt nicht wirklich gut und auch nicht wirklich zufriedenstellend.

 

 

Wir haben die Lösung:

Wie wäre es denn, wenn wir Ihnen nun 4, 25 oder gar 120 Leitungen zur Verfügung stellen würden, die Sie dynamisch nutzen könnten?

Alles in Allem günstiger als zuvor, schneller und mir ein paar Extra-Diensten, die Sie wirklich gut gebrauchen könnten?

Und natürlich würde immer die richtige Nummer signalisiert...

VoIP:

  • Aufbrechen von Leitungsbeschränkungen
  • interne und externe Kommunikation
  • nahtlose Integration von Außenstellen und mobilen Mitarbeitern

CTI:

  • Vereint Rechner und Telefon
  • Auch am Remote-Desktop!
  • Integriertes Telefonbuch
  • Integration in Outlook
  • "Wählen per Klick!"

Lösungen:

  • Fax-To-Mail (PDF)
  • Blacklist
  • Gesprächsmitschnitte
  • Hardware
  • Software
  • Backup-Routing

Kontakt: